Sie sind hier: Rathaus / Gemeinde & Ortsteile 


 

Sasbach am Kaiserstuhl

 

Die Weinbau- und Feriengemeinde Sasbach am Kaiserstuhl mit den Ortsteilen Jechtingen und Leiselheim liegt direkt am Rhein zwischen Schwarzwald und Vogesen, nur rund 25 Autominuten entfernt von Freiburg.

Gegen Westen bildet der Rhein gleichzeitig Gemarkungs- und Staatsgrenze zu unseren französischen Nachbarn.

Wer heute über die im Jahr 1985 erbaute Brücke zwischen Sasbach und der französischen Gemeinde Marckolsheim fährt, kann nur noch erahnen, dass er damit die Grenze zweier Staaten überwindet. Sasbach ist zweifelsohne in den vergangenen Jahren zu einem Bindeglied der Kulturen im Herzen Europas geworden.


Hier in der Gesamtgemeinde Sasbach befindet man sich in der sonnenreichsten Gegend von Baden-Württemberg, dem Kaiserstuhl, der auch gerne als „Toskana Deutschlands“ bezeichnet wird. Begünstigt durch das mediterrane Klima trifft man hier eine einzigartige und üppige Fauna und Flora, vom aussterben bedrohte Arten haben hier noch ein Rückzugsrefugium gefunden.

Ihre Liebhaber findet jede Jahreszeit. Ob Kirschblüte, Spargelstechen, Obsternte oder Weinlese: in diesem Garten Eden schmeckt es super und hier fühlt man sich durchaus wohl.

Die einst selbstständigen Gemeinden Sasbach, Jechtingen und Leiselheim haben sich im Rahmen der Verwaltungsreform in Baden-Württemberg in den Jahren 1974/75 zur neuen Gemeinde Sasbach zusammengeschlossen. Da es noch andere gleichnamige Gemeinden in der Ortenau gibt, entschloss man sich im Jahre 1995 formell dazu, fortan den Namen Sasbach am Kaiserstuhl zu tragen.